Datenübernahme für die Lasergravur

Allgemeines

Für die Lasergravuren mit Motiven /auf unseren Anhängern) verwenden wir Bilder aus der eigenen Datenbank. Solltest du ein Motiv suchen, welches wir nicht anbieten, schreib uns eine Nachricht. Fast immer können wir das richtige Motiv besorgen.
Es ist rechtlich verboten Fotos und Graficken aus dem Internet herunter zu laden und zu gravieren. In diesem Fall würden wir uns einer Urheberrechtsverletzung strafbar machen.
Fotos oder Cliparts die du aus dem Internet geladen hast, werden wir daher nicht gravieren.
Wenn du ein eigenes Motiv gravieren lassen möchtest, dann musst du unbedingt die Rechte daran besitzen!

Solltest du uns, ohne unseres Wissens, ein Bild mit fremder Lizenz zukommen lassen, haftest du für rechtliche Folgen.

Fotogravuren

Fotos benötigen wir in einer guten Qualität. Normalerweise sind Fotos einer Digitalkamera oder eines hochwertigen Smartphones /nicht älter als 4-5 Jahre) ausreichend.
Als Faustregel gilt, dass Fotos mit Dateigröße 1MB und größer für die Gravur geeignet sind.
Bei qualitativ schlechten Fotos behalten wir uns vor, den Auftrag abzulehnen.

Bei Fotos von Smartphones sind jedoch einige Dinge zu beachten, die sich auf die Fotoqualität auswirken:

  • Keine Fotos von sozialen Medien wie Facebook, Instagram, WhatsApp usw.
    Diese Plattformen komprimieren die Bilder zu stark. Da wirkt sich negativ auf die Gravur aus. Wenn dir also jemand ein Foto per Facebook Messanger, WhatsApp oder sonst wie gesendet hat, ist das meist nicht für die Gravur geeignet.
  • Keine Screenshots
  • Sende uns das Foto von dem Gerät welches es aufgenommen hat. Und zwar in originaler Größe.

Wenn du dir nicht sicher bist, sende uns das Foto vor deiner Bestellung per Email. Wir sehen es uns an und sagen dir ob es sich für die Lasergravur eignet oder nicht.

Tipps zur Aufname von Fotos

  • Achte auf die Belichtung und den Kontrast. Wenn zu wenig Kontrast im Fell das Hundes ist, erscheint das bei der Gravur als ausgefüllte Fläche und wirkt dann nicht gut da zu viele Details verloren gehen.
  • Das Foto muss unbedingt scharf sein. Unscharfe Fotos führen zu schlechten Gravurergebnissen.
  • Rund um das sollte ausreichend Platz vorhanden sein, damit die ganze Marke abgedeckt werden kann. Fotos wo das Motiv bis zum Rand reicht sind oft ungünstig.
  • Hunde mit dunkler Fellfarbe sollten vor hellem Hintergrund, Hunde mit heller Fellfarbe vor dunklem Hintergrund fotografiert sein. Der Hund sollte sich deutlich vom Hintergrund abheben.
  • Keine Schatten im Motiv. Das würde man auch auf der Gravur sehen.
  • Nach Möglichkeit einfarbige Hintergründe.

Logogravuren

Für Logos kannst du uns die Daten in zwei verschiedenen Varianten zusenden

  • als Vektorgafik (CDR, EPS, AI, SVG, PDF).
    Alle Konturen und Texte sind dabei in Kurven konvertiert.
  • als Bitmap-Datei (JPG, PNG, BMP) in einer Auflösung von mind. 300 dpi.